Startseite > Personen > Professoren/-innen > Prof. Dr. Martin Scholz > Forschung


Professoren/-innen
MitarbeiterLehrbeauftragte



Prof. Dr. Anja Baumhoff

Prof. Dr. Martin Scholz
       Vita
       Forschung
       Publikationen
       Lehrangebote

Prof. Dr. Friedrich Weltzien


Forschungsschwerpunkte: Die Zukünfte der Kommunikation

Alle Anzeichen deuten darauf hin, dass in der zunehmend globalisierten Welt des 21. Jahrhunderts mehr und anders kommuniziert wird als bisher. Das gilt für den Austausch von Mensch zu Mensch, den von Mensch und Maschine und in besonderer Weise für die intermaschinelle Kommunikation. Dieses Überangebot führt gemeinsam mit der immanenten Forderungen der Moderne an alle Individuen nach Selbstverantwortung, Selbstverwirklichung und Selbstregulation, letztendlich zu einem Kollaps bisheriger Vermittlungstechniken.

Für die westlich-europäischen Kollektive potenziert sich dieser Kommunikationsstress nicht nur durch die Überlastung der Individuen, durch einen stärker werdenden – auf der Basis ständig neuer Informationen - Handlungsdruck, durch die Dematerialisierung von Kommunikationsakten, durch die Verlängerung der Entscheidungswege, durch die zunehmende Überwachung des Lebens und durch den steigenden Ressourcenverbrauches für eine totale Kommunikationsgesellschaft und wird zu einer Gefahr für die Handlungsfähigkeiten der Gesellschaften. Zu untersuchen sind daher - auf der Basis der existierenden Positionen der Medien- und Kommunikationstheorie - mögliche, sowie die wahrscheinlichen Realitäten unserer zukünftigen Kommunikationsangebote.

Beispielhafte Themen sind:










 

 

 






Prof. Dr. Martin Scholz