Startseite > Personen > Professoren/-innen > Prof. Dr. Martin Scholz > Publikationen


Professoren/-innen
MitarbeiterLehrbeauftragte



Prof. Dr. Anja Baumhoff

Prof. Dr. Martin Scholz
       Vita
       Forschung
       Publikationen
       Lehrangebote

Prof. Dr. Friedrich Weltzien


Publikationen


Scholz, Martin: Der Lauf der Orte. Fotografie als Zeitraum. Frankfurt/Main: anabas, 2007.

Helmerdig, Silke; Scholz, Martin: Ein Pixel, Zwei Korn. Grundlagen analoger und digitaler Fotografien und ihre Gestaltung. Frankfurt/Main: anabas, 2006.

Scholz, Martin: Technologische Bilder. Aspekte visueller Argumentation. Zugl. Dissertation BUGH Wuppertal. Weimar: VDG, 2000.



Herausgeberschaften

Scholz, Martin: 18. Bandes (Bild und Moderne. IMAGE. Journal of Interdisciplinary Image Science. Juli 2013. Mit Beiträgen von H. Wilharm, T. Heun, R. Nohr, R. Sachsse, S. Foraita, R. Bohn, P. Scorzin, A. Glas, N. Schmitz und M. Scholz.
> PDF unter: http://www.gib.uni-tuebingen.de/image-2

Scholz, Martin: 12. Band (Bild und Transformation). IMAGE. Journal of Interdisciplinary Image Science. 2010. Mit Beiträgen von S. Foraita, R. Nohr, S. Rammler, K. Sachs-Hombach, R. Sachsse, M. Schlegel, M. Scholz, H. Wulff und A. Zika.
> PDF unter: http://www.gib.uni-tuebingen.de/image-2

Scholz, Martin; Helmbold, Ute: Bildersampling. Wie viele Bilder brauchen wir?. Reihe Bildwissenschaften Bd. 17. Mit Beiträgen von H. Bergius, L. Glazer-Naudé, H. Hackenberg, U. Helmbold, E. Henze und M. Scholz. Wiesbaden: DUV, 2006.

Scholz, Martin; Helmbold, Ute: Bilder lesen lernen. Wie werden Bilder rezipiert?. Reihe Bildwissenschaften Bd. 16. Mit Beiträgen von C. Brugger, H. Erke, U. Helmbold, K. Paul, J. Piehl und P. Westendorp. Wiesbaden: DUV, 2005.

Scholz, Martin; Helmbold, Ute: Stolpersteine. Gibt es Regeln für die Bildgestaltung?. Reihe Bildwissenschaften Bd. 12. Mit Beiträgen von B. Hennig, A. Maxbauer, R. Maxbauer, L. von Monkiewitsch, R. Sachsse, M. Scholz und W. Vollmer. Wiesbaden: DUV, 2004.




Unselbstständige Publikationen


Scholz, Martin : Bild und Moderne. In: IMAGE. Journal of Interdisciplinary Image Science: Transformation und Visualisierung, Heft 18 (7/2013), S. 3-21.

Scholz, Martin (a): Von Katastrophen und ihren Bildern. In: IMAGE. Journal of Interdisciplinary Image Science: Transformation und Visualisierung, Heft 12 (11/2010), S. 2-14.

Scholz, Martin (b): Versprechen. Bilder, die Zukunft zeigen. In: IMAGE. Journal of Interdisciplinary Image Science: Transformation und Visualisierung, Heft 12 (11/2010), S. 108-116.

Scholz, Martin: Der Fels, der Tanz, die Macht und ihre Bilder - Felsmalerei der San. In: Scholz, Martin; Helmbold, Ute (Hg.): Bildersampling. Wie viele Bilder brauchen wir?. Wiesbaden: DUV, 2006, S. 15-62.

Scholz, Martin (a): Kommunikationsdesign. In: Sachs-Hombach, Klaus (Hg.): Bildwissenschaft. Disziplinen, Themen, Methoden; Frankfurt/Main: Suhrkamp Wissenschaftliche Reihe, 2005. S. 335-348.

Scholz, Martin (b): Kommunikationsdesign. Methoden und Ergebnisse der bildschaffenden Forschung. In: Sachs-Hombach, Klaus (Hg.): Bildwissenschaften zwischen Reflektion und Anwendung. Köln: Herbert von Halem Verlag, 2005, S. 413-426.

Scholz, Martin: Wissenschaft und Forschung in der Bildgestaltung?. In: Scholz, Martin; Helmbold, Ute (Hg.): Stolpersteine. Gibt es Regeln für die Bildgestaltung?. Wiesbaden: DUV, 2004, S. 11-17.

Stoltz, Ulrike; Scholz, Martin: Kreation und Wissenschaft. In: design report, Heft 1/2004. Leinfelden-Echterdingen: BLUE C. Verlag, 2004, S. 78-81.

Scholz, Martin: Texte für Bilder. In: Helmbold, Ute; Paul, Klaus; Stoltz, Ulrike (Hg.): Bildersprechen. 6. Jahrbuch der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig. Köln: Salon-Verlag, 2003, S. 262-267.

Scholz, Martin: Prinzip Hoffnung. In: Sachs-Hombach, Klaus (Hg.): Bildhandeln. Interdisziplinäre Forschung zur Pragmatik bildhafter Darstellungsformen. Magdeburg: Scriptum Verlag, 2001, S. 223-239.

Scholz, Martin: Gestaltungsregeln in der pictoralen Kommunikation. In: Rehkämper, Klaus; Sachs-Hombach, Klaus (Hg.): Bildgrammatik. Interdisziplinäre Forschung zur Syntax bildlicher Darstellungsformen. Magdeburg: Scriptum Verlag, 1999, S. 273-286.

Scholz, Martin: Abstraktion und Naturalismus in der Praxis der digitalen Bildherstellung. In: Czap, H. ; Ohly, H.-P.; Pribbenow, S. (Hg.): Herausforderungen an die Wissensorganisation: Visualisierung, multimediale Dokumente, Internetstrukturen. Tagung Berlin 07.- 10.10.1997. Würzburg: ERGON, 1998, S. 53-62.

Schirra, Jörg; Scholz, Martin (a): Abstraction versus realism: not the real question. In: Strothotte, Thomas: Computational Visualization. Abstraction and Interactivity. Berlin, Heidelberg, New York: Springer, 1998, S. 379-402.

Schirra, Jörg; Scholz, Martin (b): Zwei Skizzen zum Begriff ‚Photorealismus‘ in der Computergraphik. In: Rehkämper, Klaus; Sachs-Hombach, Klaus (Hg.): Proceedings der interdisziplinären Tagung »Bild, Bildwahrnehmung, Bildverarbeitung« Magdeburg 5. - 8. März 1997. Wiesbaden: Deutscher Universitäts Verlag, 1998, S. 69-79.

 


Vorträge (Auswahl)

»Typografische Anschläge. Die Schreibmaschine als Tatmaschine« Symposium ‚Schrift/Macht/Welten. Typografie und Macht‘, Gutenberg-Museum Mainz, in Zusammenarbeit mit der Gesellschaft für Designgeschichte, 2012.

»Kulturelle Transformationen. Angebote der Medien- und Designtheorie« Fachhochschule München, 2011.

»Die Bedeutung von Kunst- und Gestaltungswissenschaften für den Gestaltungsprozess« Duale Hochschule Ravensbrück, 2011.

»Der visuelle Humus« Symposium ‘Netz.Ökologien’, Kunsthochschule Saar, Saarbrücken, 2010.

»Transformation, Kommunikation, Bild« Fachhochschule Bielefeld, 2009.

»Die pragmatischen Pixelstürmer. FotografInnen als Teil einer neuen Öffentlichkeit« Neuaufnahmen 2008/9 in die Fotosammlung ‚Pixelprojekt Ruhrgebiet‘, Wissenschaftspark Gelsenkirchen, 2009.

»Ästhetik und Information im multimedialen Design« Fachhochschule Kiel, 2008.

»Webpublishing, von Rückmeldungen und Antworten in interaktiven Medien« Fachhochschule Wolfenbüttel/Salzgitter, 2007.

»Das ungefähre Bild« Megapixel, 28. Bielefelder Symposium für Fotografie, Fachhochschule Bielefeld, 2007.

»Wenn der Finger zuckt« Fachhochschule Köln, 2006.

»Der Fels, der Tanz, die Macht und ihre Bilder. Felsmalerei der San« Symposium ‚Bildsampling. Wie viele Bilder brauchen wir noch?‘, Hochschule für Bildende Künste Braunschweig 2005.

»Kommunikationsdesign. Methoden und Ergebnisse der bildschaffenden Forschung« Internationale Fachkonferenz ‚Bildwissenschaft zwischen Reflexion und Anwendung‘, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, 2003.

»Bilderkunst und Bilderwissenschaft« Symposium ‚Stolpersteine. Gibt es Regeln für die Bildgestaltung?‘, Hochschule für Bildende Künste Braunschweig, 2003.



 

 

 






Prof. Dr. Martin Scholz